PAV Teil 1 – Der Plan

Eigentlich bin ich kein Mensch der sich erst einen Plan zurecht legt, ich arbeite eher drauf los und hoffe auf das beste.
Aber für dieses Projekt will ich mich zwingen erst einen guten Plan auszuarbeiten und mich dann danach zu richten, für mich keine leichte Aufgabe 😀

Programmieren werde ich das ganze in C++, als Framework benutze ich QT und als IDE NetBeans 7.2 unter Ubuntu 12.10.
Das Programm ist aber ausschließlich  für Windows (vlt. auch Mac für die Statistik 🙂 ), da ich mich nur mit diesen Viren und deren Tricks auskenne, also warum programmiere ich dann unter Linux ?

Ganz einfach ich möchte Erfahrung im CrossCompiling  für andere Projekte (dazu vielleicht später mehr) sammeln und unter Linux ist das ganze so viel einfacher.
Und damit zum eigentlichen Plan, was brauche ich bzw. was muss ich berücksichtigen ?

a) Ein Hauptprogramm das als lokaler Server fungiert

b) Ein Template für die Clienten, das dynamisch für die einzelnen Dummy Prozesse kompiliert werden kann

c) was zu essen ich habe tierischen Hunger ^^

d) Anbindung an meine Datenbank für Statistiken

e) einen guten Auto Updater im Hauptprogramm

Wie fängt man damit am besten an ?

Meine Herangehensweise ist erstmal das Grundgerüst und Design für das Hauptprogramm zu erschaffen.

 

Daran werde ich mich dann mal machen und dan nspäter Teil 2 mit dem Ergebnis posten!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.